Willkommen bei Osteria Ferrari!

 Wohnzimmer mit Küche.

Es gibt einen Ort in Italien, an dem die Menschen fröhlich,
gesellig und gastfreundlich sind.
Charaktereigenschaften, die sicherlich auf die Art zu essen und auf die Einstellung
zum Essen dieser Menschen zurückzuführen sind.
Seit Jahrhunderten sind sie mit ihren alten Traditionen verbunden,
oft sitzen sie bei Tisch, essen und unterhalten sich dabei über die verschiedenen
Speisen und zum Beispiel darüber, welche Zutaten wohl am besten für Tortellini verwendet werden …
Dieser Ort ist die Emilia.
Eltern und Großeltern geben die alte Kunst der frischen handgefertigten Pasta
mit Ei an die jungen Generationen weiter.
Mit köstlichen Füllungen und in verschiedenen Formen wird die Pasta zu Tortellini,
Tortelloni, Cappellacci, Lasagne oder Tagliatelle, Tagliolini und viele Sorten mehr verarbeitet.
Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle selbstgemachte Kartoffelgnocchi,
die mit raffinierten Soßen serviert werden.
Typische Erzeugnisse aus der Emilia wie Parmigiano Reggiano (Parmesankäse),
Prosciutto di Parma (Parmaschinken), Salame Felino (Salami aus Schweinefleisch),
Aceto Balsamico di Modena, Coppa Piacentina (Wurst aus Schweinehals und -nacken)
oder aber Mortadella di Bologna sind weltberühmt und so einzigartig wie die Region, aus der sie stammen.
Darüber hinaus gibt es noch besondere lokale Spezialitäten wie „Gnocco fritto
(frittierte Teigtaschen) und „Tigelle“ (kleine, runde Teigfladen).
Wer seine Ferien schon einmal in der Emilia verbracht hat, dem bleiben die herzliche
Gastfreundschaft und vor allem die Qualität der Speisen in lebendiger Erinnerung.
Mit der Osteria Ferrari von Daniela und Marco gibt es nun auch in Berlin ein „emilianisches Haus“,
in dem man kulinarische Gaumenfreuden so wie bei uns zuhause in der Emilia genießen kann,
wo Mütter und Großmütter köstliche Gerichte auf die Teller zaubern.
Aus diesem Grund sind wir der Ansicht, dass unser Lokal weniger als „Restaurant“,
denn als „Wohnzimmer mit Küche“ bezeichnet werden kann.
Da wir drinnen lediglich über 22 Plätze und im Sommer draußen über weitere 18 Plätze verfügen,
können wir unseren Gästen ausschließlich frisch zubereitete Pasta und Soßen servieren,
so als ob wir bei uns zuhause wären. Wir verwenden keine Mikrowelle, da unsere Gerichte nicht vorgekocht werden.
Wenn in unserem Lokal alle Plätze belegt sind, kann es vorkommen, dass man ein paar Minuten warten muss.
Aber das Warten lohnt sich, denn Daniela ist fleißig in der Küche zu Werke,
um unseren Gästen den Genuss der echten emilianischen Küche zu bieten.
Den Tag über bereiten wir frische gefüllte Pasta vor.
Hierfür verwenden wir Originalprodukte direkt aus Parma und die besten
Qualitätsprodukte aus Berlin. Die Tagliatelle und Tagliolini werden frisch gezogen und direkt
in das kochende Wasser gegeben.
Um unserem Anspruch an Qualität und Frische gerecht zu werden,
sind einige unserer Spezialitäten wie Lasagne, Tortellini in Brodo (Tortellini in der Brühe)
und Tigelle aufgrund ihrer zeitaufwendigen Zubereitung nur nach Vorbestellung (ein paar Tage vorher) erhältlich.
Da unsere Platzzahl begrenzt ist, empfehlen wir, rechtzeitig zu reservieren.
Buon appetito da Osteria Ferrari!